Abends in Konstanz

Kürzlich, als es noch etwas wärmer draussen war, bin ich mit Kolleginnen und Kollegen vom Fotoclub Kreuzlingen wieder einmal in Konstanz um die Häuser gezogen, um zur blauen Stunde und danach fotografische Eindrücke zu sammeln.

Das Konstanzer Münster habe ich schon oft fotografiert, aber noch nie in diesem wunderbaren Licht.

Verschlossene Türen, Gärten hinter Mauern – regen die Fantasie an.

Das Licht, die Farben, die Texturen – alles wirkt verändert zur so genannten blauen Stunde.

Und wenn es dann ganz dunkel ist, glühwürmern überall LEDs.

Schaufensterfiguren verändern ihren Charakter…

und manchmal bleibt ein einzelner Fuss auf der Gasse stehen.

(Bilder zum Vergrössern bitte anklicken)

4 Gedanken zu „Abends in Konstanz

    1. Danke, Lutz. Irgendwann mal möchte ich auch versuchen, solche Nachtfotos mit strahlendem Sternenhimmel zu fotografieren, wie auf deiner Seite kürzlich zu sehen. Aber erst, wenn es wieder wärmer wird… 😉
      LG Franz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s