Bad Ragaz – BVB – Taminaschlucht

An Tagen wie diesen beschäftige ich mich schon viel lieber mit sommerlichen Themen. In meinem Fotoarchiv suche ich also nach besonders heissen Temperaturen. Wobei die Behauptung, ich würde die Fotos nach Wärmegraden sortieren, dann doch nur ein wildes Gerücht ist.

Fündig werde ich bei Bildern vom Juli 2015, Juli und August 2016. Dreimal war ich also in Bad Ragaz im Süden des Kantons St. Gallen. Und daraus kann man schon eine kleine Geschichte gegen die Winterkälte basteln.

In Bad Ragaz fand 2015 die Bad RagARTz zum 6. Male statt, eine Triennale und angeblich die grösste Skulpturenausstellung Europas. Es waren 400 Kunstwerke im Dorf und in den schönen Kurparks ausgestellt. Auf langen Spaziergängen konnte man diesen Werken begegnen. Ausgestellt haben namhafte Künstler aus dem In- und Ausland, u.a. der von mir sehr geschätzte H.R. Giger.

Aus unerfindlichen Gründen hatte ich nur meine 5-MP-Handykamera dabei, als ich die Kunstwerke fotografierte. Deshalb belasse ich es bei einem einzigen Foto einer Skulptur. So sehr ich das „grobe Korn“ dieser Kamera für andere Zwecke schätze, hier war sie doch eher fehl am Platz:

Aber es gibt natürlich noch viele andere Gründe, um Bad Ragaz einen Besuch abzustatten. Einer davon ist das seit Jahren wiederkehrend durchgeführte Sommertrainingslager von Borussia Dortmund. Nachfolgend ein paar Bilder von Trainingseinheiten 2015 und 2016.

Shinji Kagawa bewegt sich eher mässig angesichts Temperaturen von über 30 Grad:

Kevin Grosskreutz wirkt sehr nachdenklich – kurz vor seinem unfreiwilligen Weggang von seinem geliebten BVB:

Mats Hummels, Ilkay Gündogan und in der Mitte …? halten – sehr drollig – nach… ja nach was denn Ausschau? nach einem UFO wahrscheinlich, denn der Ball ist es nicht:

Roman Bürki posiert ganz hübsch mit einem kleinen Fan:

Und wenn wir schon bei den Kurzen sind – süss, oder?…

Dann noch ein kleines Rätsel. Welchen beiden nicht ganz unbekannten Fussballern habe ich diese flinken Beine entliehen? Auflösung hier demnächst.

Direkt hinter Bad Ragaz beginnt die Taminaschlucht, ein nur moderat besuchtes Highlight, nicht nur für Fotografen. Man kann sich zwar mit dem Bus ins Tal chauffieren lassen, passender finde ich’s jedoch, die Schlucht zu Fuss zu erobern:

Denn unterwegs gibt’s schon tolle Motive, wie z.B. die Taminabrücke, hier noch im Bau, im Juni 2017 für den Verkehr frei gegeben. Sie ist die grösste Bogenbrücke der Schweiz:

Dann kommt man zum Alten Bad Pfäfers, ein Barockbad, wo man sich noch bis 1969 beim Baden im Wasser der nahen Thermalquelle Heilung von allerlei Gebrechen erhoffen konnte. Der berühmte Arzt und Alchemist Paracelsus war hier im Jahre 1535 als erster Badearzt im Dienst. Heute ist in dem eindrücklichen Gemäuer ein Restaurant und ein Museum eingerichtet, das die Geschichte des Bades zeigt:

Wie man sieht, hatten auch schon frühere Generationen Freude an einer Kochinsel in der Küche:

Die Geschichte der Thermalquelle geht aufs Jahr 1240 zurück, als Jäger die Heilquelle in der engen dunklen Schlucht entdecken. Hier wird eine Eintrittsgebühr von Fr. 5.— erhoben:

Die folgenden beiden Bilder habe ich diesen Herbst in meiner Ausstellung im Restaurant Frohsinn in Weinfelden gezeigt. Das Licht in der engen Schlucht ist wirklich rar und ich musste die Freihandaufnahmen mit Belichtungszeiten zwischen 0,25 und 0,5 Sekunden machen. Die daraus resultierende leichte Bewegungsunschärfe ergibt zusammen mit den tollen Farben einen schönen malerischen Effekt, der aber erst bei einem Ausdruck von der Grösse 40 x 60 cm gut zur Geltung kommt:

Zuletzt noch der relativ neu gebaute Stollen bis zur Thermalquelle. Hier wird es mit jedem Schritt wärmer, bei der Quelle hat man schliesslich den Eindruck, in einem Dampfbad zu sein:

Bad Ragaz und die Umgegend hätten ja noch einiges mehr zu bieten – aber das war jetzt schon sehr viel für nur einen Beitrag. Darum – der Vorhang fällt gleich für heut. Aber nicht ohne hoffnungsfrohen Ausblick:

  • Nächstes Jahr schon wird die 7. Triennale in Bad Ragaz stattfinden
  • vielleicht trainiert auch Borussia Dortmund wieder hier und
  • sicher ist dann auch noch die Taminaschlucht (Tipp: für „perfekte“ Fotos Stativ mitnehmen) zu besichtigen.

3 Gedanken zu „Bad Ragaz – BVB – Taminaschlucht

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.