Ein zweiter ICM-Blick auf den Alpstein

Nun, immer wieder der Versuch, etwas noch besser zu machen…

Also nochmals das gleiche Motiv, ein paar Tage später mit neuer Technik.

Immer noch ist das Bild durch nur eine einzige Belichtung entstanden. Ich habe keine Struktur- oder Texturüberlagerung (Overlays mit Photoshop oder dergleichen) verwendet. Die Nachbearbeitung beschränkt sich auf die Optimierung des Bildschnitts, der Sättigung, des Kontrasts, Rauschreduzierung, HDR und Klarheit (alles mit Capture One 10). Das sind Dinge, die man häufig auch bei konventionellen Fotos macht.

(Zum Vergrössern bitte das Bild anklicken)

6 Gedanken zu „Ein zweiter ICM-Blick auf den Alpstein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s