17 Mal gratis

Von Zeit zu Zeit braucht es einfach frischen Wind, mehr Platz im Keller oder einfach auch mal die Idee, etwas zu verschenken. Im letzten Beitrag zur digitalen Ausstellung in Mailand habe ich den Katalogausschnitt mit meinem „Auftritt“ zum freien Download angeboten. Weit über hundert Mal wurde er runtergeladen. Dieses offensichtliche Interesse an meinen Bildern freut mich sehr.

Seit Covid 19 habe ich die konventionelle Ausstellungstätigkeit auf Eis gelegt. Ich schliesse aber nicht aus, dass ich eines Tages daran anschliessen werde. Heute und morgen allerdings kaum. Ich habe den Eindruck, neue Wege zu gehen, wäre für mich angebracht.

Die Erfahrung einer digitalen „Ausstellung“ hat mich auch fasziniert. Schliesslich fotografiere ich seit vielen Jahren fast ausschliesslich digital. Darum scheint es nicht so falsch zu sein, konsequenterweise auch digital auszustellen. Allerdings den Kick einer Vernissage würde ich gerne wieder erleben, was in Mailand aus seuchenpolizeilicher Vorsicht leider nicht möglich war.

Ich könnte mir auch eine andere Entwicklung vorstellen. So würde mich eine Buchpublikation zur ICM-Fotografie reizen. Vieles ist ja möglich, nichts muss…

Heute jedenfalls bin ich mein Archiv mit ausgedruckten Bildern durchgegangen. Den „Überbleibseln“ meiner bisherigen konventionellen Ausstellungen. Und da habe ich spontan entschieden, einen Teil davon zu verschenken. Warum sollte es nicht klappen, wenn es mit dem Mailänder Katalog so gut funktioniert hat?

Ja, doch, die Hürde ist natürlich deutlich höher. Ein physisch vorhandenes Bild kann man nicht bequem runterladen. Es muss auch physisch transferiert werden. Also, die nachfolgend dargestellten Bilder sind alle gratis. Ich verschenke sie wirklich gerne. Mich würde es sehr freuen, wenn das eine oder andere ein neues Daheim finden würde und in eine Stube oder sonst einen Raum des neuen Besitzers hineinschauen könnte.

Die einzige Hürde ist – das Bild oder die Bilder müssen abgeholt werden und dafür sollte ein Termin abgemacht werden. Für den einen mag Weinfelden relativ nahe sein, für die andere leider ziemlich weit weg. Das kann ich leider nicht ändern.

Sehr gerne nehme ich Terminwünsche für die Abholung entgegen und werde die Übergabe ermöglichen. Natürlich kann ich nicht garantieren, dass die Bilder alle noch zur Wahl stehen. Es hat, solange es hat. Darüber hinaus verschenke ich auch diverse Kleinbilder und Acrylblöcke. Bitte benützt das Kontaktformular, um ein Bild zu reservieren und einen Termin vorzuschlagen. Noch einfacher geht’s natürlich per Telefon (+41 71 672 64 07).

Anbei findet ihr die 17 zur Wahl stehenden Bilder mit Grössenangabe (mit Rahmen) und Trägermaterial:

Update: Die ersten Bilder sind schon weg. Die vergriffenen Bilder lasse ich zwar im Beitrag stehen, kennzeichne sie aber entsprechend.

Tulips 1, 42×56 cm, Fine-Art-Paper, Holzwechselrahmen, vergriffen

Tulips 2, 42×56 cm, Fine-Art-Paper, Holzwechselrahmen, vergriffen

Awareness, 40×60 cm, Alu-Dibond

Mainau Island, 50×75 cm, Alu-Dibond

Winter I

Winter 1, 42×62 cm, Fine-Art-Paper, Holzwechselrahmen

Winter II

Winter 2, 42×62 cm, Fine-Art-Paper, Holzwechselrahmen, vergriffen

Sunbeams through the woods, 100×150 cm !! Leinwand

Curls, 50×50 cm, Leinwand

Streetlife in Bern, 40×60 cm, Alu-Dibond, vergriffen

HF4, 50×50 cm, Gallery Print, vergriffen

Taminaschlucht 1, 54×73 cm, Fine-Art-Paper, Holzwechselrahmen

So sieht das Bild mit Rahmen an der Wand aus.

Forest, 42×56 cm, Fine-Art-Paper, Holzwechselrahmen, vergriffen

Magnolia, 52×42 cm, Fine-Art-Paper, Holzwechselrahmen, vergriffen

Time and Passengers, 40×40 cm, Alu-Dibond

Hades, 40×60 cm, Alu-Dibond

Colouring, 42×52 cm, Fine-Art-Paper, Holzwechselrahmen

Evening walk, 40×60 cm, Alu-Dibond, vergriffen