08. und 09. Dezember: Adventsmarkt in Weinfelden

Gefühlt ein halbes Jahr ist es her seit meinem letzten Blogbeitrag. Tja, ich habe meinen Blog tatsächlich ein wenig vernachlässigt. Woran das wohl liegt? Ich würde meinen an so etwas wie den Ansprüchen des „real Life“ da draussen, die meine Internetpräsenz zurzeit stärker beschränken. Aber dann halt doch auch an einem weiteren Internetprojekt, meinem neuen Instagram-Account, das mich absorbierte. Den Instagramauftritt haben vielleicht einige schon entdeckt, der Hinweis auf meiner Homepage ist ja kaum zu übersehen.

Zunächst hat mich die Ausstellung in Zofingen (und hier hätte ich einen Link auf den entsprechenden Beitrag gesetzt – der neue Editor nervt mich durch (scheinbaren?) Funktionsverlust…) ziemlich gebraucht. Der Erfolg blieb im Rahmen meiner nicht zu allzu hoch gesteckten Erwartungen, also durchaus okay. Diesen Dienstag habe ich nun die Bilder im Mietauto zurück nach Weinfelden geholt. Dauerregen, Stau im Nordring Zürich und eine von mir falsch gebuchte Autoreservation… all das gehört zu solchen Projekten.

Und jetzt bin ich schon am Vorbereiten für meinen Verkaufstand am Adventsmarkt in Weinfelden. Nach der grossen Ausstellung folgt also der kleine Marktstand. Wo ich zu Fuss hingehen kann! Und zum Glück habe ich den Stand nicht im Freien gebucht bei dem angesagten Hudelwetter… Mein Stand sollte, wenn alles nach Plan läuft, in der geheizten Remise sein.

Wer mich besuchen kommt, wird eine Auswahl an Karten und eher kleinformatigen Bildern zu sehen bekommen und ja, auch ein brandneues „Portfolio“ Fotobuch. Die Preise für all die schönen Dinge sind meiner Meinung nach ausgesprochen kundenfreundlich festgelegt.

Für die Ausstellung in Zofingen habe ich begonnen, meine Bilder als limitierte Auflagen zu verkaufen. D.h. wenn die vermerkte Auflage erreicht ist, ist Feierabend und die Dateien und Sicherungsdateien der Bilder werden verbindlich geschreddert. Als Beispiel weise ich mal ganz unbescheiden auf meinen Bestseller hin: „Lake Constance 1“ – bislang immerhin achtmal verkauft. Die Auflage habe ich jetzt auf 12 Exemplare beschränkt. Dieses Bild hat sogar die Gnade der PHOTOSUISSE Jury gefunden und ist im Katalog 2015 unter dem wohl treffenderen Titel „Morgennebel“ veröffentlicht worden.

Lake Constance 1

PS: Nein, früher war nicht alles besser, aber ich will den alten Editor zurück.

Schreib wieder mal Kartengrüsse

Jetzt kannst Du dir (und mir natürlich auch) ganz einfach eine Freude machen, indem Du Karten mit meinen Motiven bei mir bestellst!

„Schreib wieder mal Kartengrüsse“ weiterlesen