08. und 09. Dezember: Adventsmarkt in Weinfelden

Gefühlt ein halbes Jahr ist es her seit meinem letzten Blogbeitrag. Tja, ich habe meinen Blog tatsächlich ein wenig vernachlässigt. Woran das wohl liegt? Ich würde meinen an so etwas wie den Ansprüchen des „real Life“ da draussen, die meine Internetpräsenz zurzeit stärker beschränken. Aber dann halt doch auch an einem weiteren Internetprojekt, meinem neuen Instagram-Account, das mich absorbierte. Den Instagramauftritt haben vielleicht einige schon entdeckt, der Hinweis auf meiner Homepage ist ja kaum zu übersehen.

Zunächst hat mich die Ausstellung in Zofingen (und hier hätte ich einen Link auf den entsprechenden Beitrag gesetzt – der neue Editor nervt mich durch (scheinbaren?) Funktionsverlust…) ziemlich gebraucht. Der Erfolg blieb im Rahmen meiner nicht zu allzu hoch gesteckten Erwartungen, also durchaus okay. Diesen Dienstag habe ich nun die Bilder im Mietauto zurück nach Weinfelden geholt. Dauerregen, Stau im Nordring Zürich und eine von mir falsch gebuchte Autoreservation… all das gehört zu solchen Projekten.

Und jetzt bin ich schon am Vorbereiten für meinen Verkaufstand am Adventsmarkt in Weinfelden. Nach der grossen Ausstellung folgt also der kleine Marktstand. Wo ich zu Fuss hingehen kann! Und zum Glück habe ich den Stand nicht im Freien gebucht bei dem angesagten Hudelwetter… Mein Stand sollte, wenn alles nach Plan läuft, in der geheizten Remise sein.

Wer mich besuchen kommt, wird eine Auswahl an Karten und eher kleinformatigen Bildern zu sehen bekommen und ja, auch ein brandneues „Portfolio“ Fotobuch. Die Preise für all die schönen Dinge sind meiner Meinung nach ausgesprochen kundenfreundlich festgelegt.

Für die Ausstellung in Zofingen habe ich begonnen, meine Bilder als limitierte Auflagen zu verkaufen. D.h. wenn die vermerkte Auflage erreicht ist, ist Feierabend und die Dateien und Sicherungsdateien der Bilder werden verbindlich geschreddert. Als Beispiel weise ich mal ganz unbescheiden auf meinen Bestseller hin: „Lake Constance 1“ – bislang immerhin achtmal verkauft. Die Auflage habe ich jetzt auf 12 Exemplare beschränkt. Dieses Bild hat sogar die Gnade der PHOTOSUISSE Jury gefunden und ist im Katalog 2015 unter dem wohl treffenderen Titel „Morgennebel“ veröffentlicht worden.

Lake Constance 1

PS: Nein, früher war nicht alles besser, aber ich will den alten Editor zurück.

The next step

_DSC2961
FMR at Kunstmarkt Zofingen 2018

Der Zofinger Kunstmarkt 2018 ist Geschichte. Das Echo auf meine dort ausgestellten Bilder war sehr erfreulich. Ich konnte wie schon an der Art-Thur 2018 nicht nur viele interessante Gespräche führen sondern auch mehrere Bilder verkaufen.

Dann war da noch was. Eine Galeristin ist an meinen Stand gekommen und hat mir nach einem kurzen Gespräch ein Angebot für eine Ausstellung in ihrer Galerie gemacht. So was ist der absolute Traum für jeden Künstler, der noch nicht zu den Etablierten gehört. Denn normalerweise bewirbt man sich als Noch-Nicht-Etablierter bei diversen Galerien und sammelt dann zuverlässig all die Absagen, da die meisten Galeristen viel lieber auf „Bewährtes“ setzen.

Inzwischen habe ich die Bedingungen für die geplante Ausstellung mit der Galeristin besprechen können und habe weiterhin ihre mündliche Zusage für meine Teilnahme.

Aber da ich noch keinen schriftlichen Vertrag habe, bleibt es hier vorerst bei dieser vagen Ankündigung. Sobald die Tinte unter dem Vertrag trocken ist, werde ich natürlich genauer berichten. Drückt mir bitte die Daumen, dass nichts mehr dazwischen kommt!

FMR am 18.August am Kunstmarkt in Zofingen

Zum 21. Mal findet am 18. August 2018 der Open-Air-Kunstmarkt in Zofingen statt. In der schönen Zofinger Altstadt präsentieren über 100 Künstler ihre Werke, Malereien, Skulpturen, Druckgrafiken, Kunsthandwerk und eben auch Fotografien.

KMZ18

Ich kann’s nicht lassen… Wenn alles wie geplant klappt, werde ich heute in einer Woche wieder einmal ausgewählte Bilder auf Alu-Dibond, auf Acrylglas, als Gallery Print, kostengünstig zum Selber-Rahmen auf Fine-Art-Paper sowie Gruss- und Postkarten zeigen.

Mein Stand wird voraussichtlich in der „Vorderen Hauptgasse“ stehen (siehe Plan).

KMZ18Plan

Einen Marktstand kriegt man für das „Startgeld“ von Fr. 200.– zur Verfügung gestellt. Jedoch ohne Regenschutz. Da ich doch ab und an auch ein wenig zur Vorsicht neige, habe ich gestern noch eine Blache (oder Abdeckplane) geprüft, die mir meine Schwiegermutter freundlicherweise zur Verfügung stellt. Die Dimensionen von 3 x 4 Metern reizten mich, wiedermal das von mir etwas vernachlässigte Fisheye-Objektiv zwecks Dokumentation dieses schönen Blaus auf unserem Vorplatz zu benützen. Was nicht nur zur Folge hat, dass alles rund und verbogen ausschaut, sondern dass man nun an den Bildrändern allerhand Anderes noch sieht. Unten z.B. ein Metermass auf dem „Franz“ geschrieben steht, meine Zehen, oben Nachbars Garagentor, rechts die Katzentür, links Judiths Beine, etc.

DSC09924-13-101-1250s

Bevor ich nun völlig abschweife, nochmals kurz zurück zum Thema:

Über Deinen Besuch an meinem Stand würde ich mich ganz besonders freuen… Bis dann also!

Shed, Frauenfeld: Kunstnacht(floh)markt

Ich freue mich, am diesjährigen Kunstnacht(floh)markt in Frauenfeld teilzunehmen.

Freitag, 19. Januar 2018, 19 – 24 Uhr im Shed / Eisenwerk an der Industriestrasse 23.

Wer Zeit und Lust hat, grad in der Nähe ist, soll gerne vorbeikommen!

Mehr Infos hier: eventbu.com/frauenfeld/kunstnacht-floh-markt